Hitarbeiter_RIGHT

Jay Neero feat. Lara Bianca Fuchs – Du liebst Sie doch noch immer 2.0

Bemusterungs-Details

Interpret
Jay Neero feat. Lara Bianca
Titel
Du liebst Sie doch noch immer 2.0
Genre
Popschlager
Promotion
2017-09-08 13:00:05 - 2017-10-08 23:00:11

Beschreibung

"Mit "Jay Neero feat. Lara Bianca Fuchs - Du liebst sie doch noch immer 2.0" veröffentlicht Jay Neero Music das nächste Projekt. Nach dem Titel "Di Quinto Rocco feat. Lara Bianca Fuchs - Bitte gib mir eine Chance 2013" für den Lara und Rocco mit dem begehrten SMAGO AWARD ausgezeichnet wurden, folgte 2014 mit "Christian Anders feat. Lara Bianca Fuchs - Das war ´ne harte Zeit" die zweite sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit den kreativen Jungs aus Klagenfurt. Diesmal mit der Schlager Legende Christian Anders. Mit "Du liebst sie doch noch immer 2.0" folgt jetzt der 1. von 3 Frank Lars Hits, den die Produzenten Jay Neero und Mike Brubek mit Lara Bianca neu aufgenommen haben. Text und Musik stammen von den erfolgreichen Autoren und Künstlern Frank Lars und Frank Lukas. Lara Bianca Fuchs und die in der Musikszene bekannten österreichischen Erfolgsproduzenten (u. a. Musikapostel, Christian Franke, Christian Anders, Frank Zander, Di Quinto Rocco, Henry Valentino, Frank Lars uvm.) Oliver Poschinger und Michael Blatnik schicken wieder einen starken Song Richtung Charts, Dee-Jays und Discotheken ins Rennen. Im Moment produzieren Jay Neero und Mike Brubek im TSMP-Studio ihre neuen eigenen Projekte und Remixen im Auftrag für viele verschiedene Künstler. Nach "Jay Neero feat. Christian Franke- High Fly" und der verdienten Sommerpause, meldet sich Jay Neero Music mit dem Hitverdächtigen Frank Lars Klassiker wieder zurück auf den Dancefloors! "Jay Neero feat. Lara Bianca Fuchs - Du liebst sie doch noch immer 2.0" wird ab 08. September 2017 an die Rundfunk/TV Stationen und offiziellen DJ-Pools bemustert."

Downloads

    Dateiname Dateigröße DL
Sie müssen sich einloggen um die Medien zu sehen...

Feedback

Um Themen zu bewerten musst du dich zuerst anmelden!

Hitarbeiter_BOTTOM